Diesen Blog durchsuchen

Freitag, 29. Mai 2020

Ich fürchte mich nicht (1) von Tahereh Mafi

*INFOS*
Titel: Ich fürchte mich nicht (Band 1 von 3)
Autor/in: Tahereh Mafi
Verlag: Goldmann
Seitenzahl: 316
Format: Taschenbuch
Preis: 9,99 EUR

Klappentext:
Ich bin verflucht.
Ich habe eine Gabe.

Ich bin tödlich.
Ich bin das Leben.

Niemand darf mich berühren.
Berühr mich.

Ihr Leben lang war Juliette allein, eine Ausgestoßene - ein Monster. Ihre Berührung ist tödlich, ihre Kräfte sind unmenschlich, man fürchtet sie, hat sie weggesperrt. Bis die Machthaber einer fast zerstörten Welt sich ihrer als Waffe bedienen möchten. Juliette weigert sich, beschließt zu kämpfen. Gegen die, die sie gefangen halten, gegen sich selbst, das Dunkel in ihr. An ihrer Seite ein Mann, zu dem sie sich unaufhaltsam hingezogen fühlt. Ihn zu berühren ist ihr sehnlichster Wunsch - und ihre größte Furcht...

Meine Meinung:
Der Schreibstil ist grundsätzlich sehr einfach gehalten, allerdings hat es mich zeitweise sehr irritiert, dass einige Sätze und Wörter komplett ohne Satzzeichen mehrfach wiederholt haben. Außerdem sind immer wieder Sätze durchgestrichen, wie im Klappentext, sowohl bei ihren Gedanken als auch bei dem, was sie sagt. Das finde ich total cool, es sind für mich Sätze, die sie gerne sagen oder denken würde, es sich aber verbietet und so lernen wir Juliette noch mal ein wenig anders kennen. Die Welt, in der Juliette lebt, macht mich sehr neugierig. Es sind durchaus Themen, die uns hier auch beschäftigen, mit dem Klima und der Umwelt, leider erfahren wir sehr wenig darüber, wie es dazu gekommen ist, aber vielleicht kommt das ja noch in den Fortsetzungen. Juliette hat Angst vor ihren Fähigkeiten, was ich gut nachvollziehen kann. Was ich allerdings überhaupt nicht nachvollziehen kann, ist die Kaltherzigkeit ihrer Eltern. Sie haben sie nie unterstürzt, bestärkt oder gar geliebt. Der einzige, der je nett zu ihr war und sich etwas aus ihr gemacht hat, war Adam...
Warner ist eine sehr spannende Persönlichkeit, er ist super krank im Kopf und ich freue mich darauf, ihn vielleicht noch besser kennenzulernen, weil mich das irgendwie total fasziniert..
Im Groben und Ganzen kann ich also sagen, dass das ein sehr spannender Einstieg war mit sehr spannenden Geschichten und ich mich schon darauf freue, mehr über die Geschichte und die Charaktere zu erfahren.


4 Kommentare:

  1. Hallo Cassia

    Ich habe das Buch vor ein paar Jahren auch gelesen - oder es zumindest versucht, denn mit dem Schreibstil hatte ich anfangs grosse Mühe. Ich hab mich dann entschieden, das Buch als Hörbuch zu hören und das war für dann deutlich einfacher zu verstehen :D Schön, dass du direkt in den Schreibstil reinfinden konntest.
    Hast du die Fortsetzungen denn auch schon bei dir? Ich müsste die Reihe ja auch endlich mal weiterlesen. :)

    Liebe Grüsse
    paperlove

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Paperlove, tut mir leid, dass ich jetzt erst antworte, ich habe den Kommentar irgendwie nicht mitbekommen.
    Womit ich Schwierigkeiten hatte, waren die merkwürdigen Wiederholungen, aber sonst ging es eigentlich. Allerdings frage ich mich, wie die die durchgestrichenen Sätze in einem Hörbuch darstellen..
    Die Fortsetzungen habe ich leider noch nicht, die werde ich mir wohl erst nächsten Monat holen können.

    Liebe Grüße
    Cassia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Problem :) Wenn ich mich richtig erinnere, hat die Sprecherin die durchgestrichenen Sätze in einem anderen Ton gelesen und man hat dann gemerkt, dass es sich um einen inneren Dialog (oder Monolog? :D) handelt. :D

      Löschen
    2. Das ist natürlich dann auch cool :)

      Löschen