Diesen Blog durchsuchen

Donnerstag, 2. April 2020

Märchenfluch (1) von Claudia Siegmann

*INFOS*
Titel: Märchenfluch - das letzte Dornröschen (Band 1 von 3)
Autor/in: Claudia Siegmann
Verlag: Ravensburger
Seitenzahl: 416
Format: Hardcover
Preis: 16,99 EUR

Klappentext:
In dieser Märchenprinzessin schlummert dunkle Magie

Die 16-jährige Flora, genannt Flo, fällt aus allen Wolken, als sie erfährt, dass sie die Nachfahrin von Dornröschen ist. Zusammen mit anderen Märchenfiguren, wie der zickigen Neva aus dem Schneewittchen-Clan und dem etwas durchgeknallten Rapunzel Val, soll sie die Menschheit vor gefährlicher Magie beschützen. Keine leichte Aufgabe, denn Flos Gefühle spielen verrückt, wenn sie in die Nähe eines gewissen Märchenprinzen kommt. Und außerdem erwacht in ihr selbst eine dunkle Magie...

Meine Meinung:
Zunächst einmal, ich liebe die Idee mit den Nachfahren berühmter Märchenfiguren. Vermutlich, weil ich Märchen liebe. Und Märchenadaptionen. An den Schreibstil musste ich mich erst gewöhnen und ich habe auch ein wenig gebraucht, um in die Geschichte rein zu kommen und mit Flora warm zu werden. Sobald das aber überwunden war, war es echt interessant und teilweise super spannend und humorvoll noch dazu. Neva, die anfangs einfach nur zickig erscheint, habe ich richtig in mein Herz geschlossen, genau wie die verrückte Val, mit ihren noch verrückteren Haaren. Und Hektor natürlich. Das Buch hört ziemlich spannend auf, mit einer heftigen Enthüllung und ich würde schon echt gerne wissen, wie es weiter geht. Ich bin mir aber noch nicht sicher, ob ich mir die Fortsetzung zulege, da ich doch einige Male mit dem Schreibstil zu kämpfen hatte und auch mit Flora, deren Handlungen sich mir nicht immer erschließen. Manchmal hat mich ihr Jammern auch genervt, aber es war trotzdem super interessant und ich wüsste gerne, was sich noch so ergibt mit den Nachfahren und den Feen und einfach allem. Ich werde es mir überlegen. Wenn ich mich entschließe, es zu lesen, werdet ihr es hier erfahren, wenn ich meine Rezension veröffentliche.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen