Diesen Blog durchsuchen

Samstag, 28. März 2020

Never too close von Morgane Moncomble

*INFOS*
Titel: Never too close (Band 1 von 2)
Autor/in: Morgane Moncomble
Verlag: Lyx
Seitenzahl: 464
Format: Taschenbuch
Preis: 12,90 EUR

Klappentext:
Wenn aus besten Freunden plötzlich mehr wird...

Seit sie gemeinsam in einem Aufzug eingeschlossen waren, sind Loan und Violette beste Freunde. Das zwischen ihnen ist vollkommen platonisch - zumindest bis jetzt. Denn als Violette beschließt, dass sie nicht länger Jungfrau sein will, ist es Loan, den sie bittet, ihr auszuhelfen. Schließlich vertraut sie niemandem so sehr wie ihrem besten Freund. Loan ist von der Idee zunächst alles andere als begeistert, doch schließlich willigt er ein. Es ist ja nur dieses eine Mal... oder?

Meine Meinung:
Die Geschichte ist süß und witzig geschrieben, es gibt immer wieder Momente, in denen ich mir ein Grinsen oder Schmunzeln nicht verkneifen konnte. Allerdings war Violette zwischendurch auch ziemlich nervig, was wiederum auch irgendwie süß war. Ich bin mir also nicht sicher, ob das zu Pro oder Contra gehört. Es gibt immer wieder Zeitsprünge, die wichtige Szenen aus Violettes und Loans Vergangenheit zeigen. Anfangs fand ich die ziemlich irritierend und teilweise auch etwas nervig - vor allem vom Timing -, aber es wurde auch klar, dass diese Teile ihrer gemeinsamen Vergangenheit wichtig sind, um die Handlungsweisen der beiden nachvollziehen zu können. Ich hätte mir gewünscht, dass Violette nicht so versessen ist, "normal" zu sein, aber glücklicherweise kann sie ihre tollpatschige und leicht verrückte Art nicht einfach so ablegen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen