Diesen Blog durchsuchen

Samstag, 28. März 2020

Die Stille meiner Worte von Ava Reed

*INFOS*
Titel: Die Stille meiner Worte
Autor/in: Ava Reed
Verlag: Oetinger
Seitenzahl: 311
Format: Taschenbuch
Preis: 12,00 EUR

Klappentext:
"Ich finde Worte, ich finde Tausende davon und sie alle sind in meinem Kopf. Sie finden nur den Weg nicht hinaus."

Hannahs Worte sind verstummt - in der Nacht, in der ihre Zwillingsschwester Izzy ums Leben kam. Wer soll nun ihre Gedanken weiterdenken, ihre Sätze beenden und ihr Lachen vervollständigen? Niemand kann das. Hannah ist in der Stille ihrer Worte gefangen. Bis sie Levi trifft, der mit aller Macht versucht herauszufinden, wer sie wirklich ist...

Meine Meinung:
Dieses Buch ist so wunderschön geschrieben und so wahnsinnig emotional, dass ich schon auf der ersten Seite angefangen habe, zu heulen. Dabei war die erste Seite eigentlich bloß ein Brief an ihre Schwester und die Geschichte hat da noch gar nicht begonnen. Allerdings habe ich auch fast den Rest des Buches durch nur geweint. Nicht immer nur, weil es so traurig war. Es gab auch Szenen, die mich zum Weinen gebracht haben, weil sie so wunderschön waren. Es ist eine tolle Geschichte, allerdings muss ich die erst mal verdauen,bevor ich mich traue, ein weiteres Buch von Ava Reed von meinem Sub zu befreien. Dieses Buch empfehle ich ausnahmslos jedem. Allerdings mit der ein oder anderen Warnung:
1. Ihr werdet weinen. Wenn nicht, mache ich mir Sorgen.
2. Lest dieses Buch nicht im Zug. Ich wusste, dass es emotional wird, hatte aber gedacht, dass sich das nach und nach ergibt und steigert. Also habe ich das Buch im Zug aufgeschlagen und die erste Seite gelesen. Dabei habe ich angefangen zu weinen. Kleine Bemerkung am Rande: die Leute gucken ziemlich blöd, wenn man ein Buch aufschlägt und direkt anfängt zu heulen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen