Diesen Blog durchsuchen

Donnerstag, 19. März 2020

Beautiful Liars von Katharine McGee

*INFOS*
Titel: Beautiful Liars - verbotene Gefühle (Band 1 von 3)
Autor/in: Katharine McGee
Verlag: Ravensburger
Seitenzahl: 508
Format: Taschenbuch
Preis: 9,99 EUR

Klappentext:
Je höher du steigst, desto tiefer wirst du fallen

New York, 2118: Im höchsten Wolkenkratzer der Welt leben die Reichen oben und die Armen unten. Hinter der glänzenden Fassade des Towers verbirgt sich ein Netz aus Intrigen.

Der wunderschönen Avery liegt die Welt zu Füßen - wortwörtlich, denn sie wohnt im obersten Stockwerk des Towers. Doch ein quälendes Geheimnis zerreißt sie jeden Tag ein bisschen mehr: die verbotenen Gefühle für ihren Stiefbruder Atlas.
Niemand darf davon erfahren, weder ihre besten Freundinnen, die ehrgeizige Leda und die impulsive Eris, noch der faszinierende Watt aus den unteren Etagen. Avery ahnt nicht, dass ihre Freunde weitaus gefährlichere Geheimnisse verbergen - und dass ihre Welt bald wie ein Kartenhaus in sich zuammenfallen wird.

Meine Meinung:
Ich muss zugeben, zu Beginn war das Buch sehr verwirrend, es gab viele Charaktere mit vielen Geheimnissen, die ich erst mal in meinem Kopf sortieren und zuordnen musste. Zwischendurch dachte ich immer mal wieder: "Wer war das jetzt noch mal?". Aber nachdem ich mich daran gewöhnt hatte, ging es und war spannend, die Sichtweisen der anderen kennenzulernen und so auch die Charaktere selber besser kennenzulernen. Die ganze Zeit über hat mich die Geschichte an "Pretty little liars" erinnert, mit so vielen Geheimnissen und Intrigen und Hauptpersonen. Doch das ist keineswegs negativ gemeint, ich fand die Serie ziemlich gut und habe auch vor, die demnächst noch mal zu schauen. Zurück zum Buch: es passiert zeitweise echt viel auf einmal, sodass ich meine Schwierigkeiten hatte, da immer mitzukommen und es auch wieder den richtigen Personen und Geheimnissen zuzuordnen. Bereits am Anfang wird das Ende genannt. Aber nicht, wie es passiert und wer dafür verantwortlich ist oder wen es letztendlich trifft. Ich habe von Anfang an spekuliert und gerätselt - lag schlussendlich aber völlig daneben.
Es passiert einiges, das sehr vorhersehbar ist, jedoch auch vieles, das mich überrascht oder sogar schockiert hat. Dadurch bleibt es spannend, man bekommt allerdings auch Pausen zum Durchatmen und Gedanken sortieren. Ich finde es schwierig, eine deutliche Meinung zu formulieren, aber im Groben und Ganzen hat es mir gut gefallen. Ich weiß jedoch noch nicht, ob ich mir den zweiten Band auch zulegen werde..


2 Kommentare:

  1. Hallo Cassia :)
    vielleicht erinnerst du dich, ich bin von Instagram rübergekommen :P

    Ich hab das Buch auch in meinem Regal und eigentlich klingt es doch ganz gut, wie du es beschreibst. Zumindest habe ich jetzt Lust bekommen, es zu lesen :)

    Vielleicht packt dich ja doch irgendwann noch die Muße es weiterlesen zu wollen :)


    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Eva :)
    es freut mich, dass du den Weg hierher gefunden hast :)

    Und es freut mich, dass ich dir Lust auf das Buch machen konnte :) Wenn du es gelesen hast, kannst du mir gerne berichten, wie es dir gefallen hat :)

    Es ist gut möglich, dass ich es mir irgendwann mal überlege und dann weiter lese, aber erst mal haben andere Bücher Priorität :)

    Liebe Grüße
    Cassia

    AntwortenLöschen