Diesen Blog durchsuchen

Dienstag, 31. März 2020

All In (2) von Emma Scott

*INFOS*
Titel: All In - Zwei Versprechen (Band 2 von 2)
Autor/in: Emma Scott
Verlag: Lyx
Seitenzahl: 404
Format: Taschenbuch
Preis: 12,90 EUR

Klappentext:
Zu lieben ist das größte Wagnis, das Einzige, was zählt...

Vom ersten Moment an wusste Theo, dass Kacey die Eine für ihn war. Doch sie gehörte zu dem einen Menschen, für den er alles tun, alles aufgeben würde. Theo war für Kacey bestimmt, doch sie nicht für ihn. Als ihrer beider Leben entzweigerissen wird und Kacey den Halt zu verlieren droht, ist er es, der sie vor dem Schlimmsten bewahrt. Vereint in ihrem Schmerz entwickelt sich eine tiefe Verbundenheit zwischen ihnen, die beiden den Mut gibt, wieder an ihre Träume zu glauben. Doch als klar wird, dass ihre Gefühle weit über Freundschaft hinausgehen, stehen sie vor der größten Herausforderung: ihre Versprechen einzulösen und der Liebe eine Chance zu geben.

Meine Meinung:
Ich muss zugeben, ich war mir erst nicht sicher, ob ich den zweiten Teil wirklich lesen soll... schließlich war der erste Teil so unfassbar gut und berührend. Ich habe geheult und um Jonah getrauert, obwohl ja schon ziemlich lange absehbar war, wie es mit ihm ausgeht. Ich habe lange hin und her überlegt und mir die Meinung von anderen eingeholt, was mich dann letztlich dazu gebracht hat, die Fortsetzung doch zu lesen. Und ich kann gar nicht in Worte fassen, wie froh ich darüber bin.
Die Stimmung ist - vor allem zu Beginn - düster, deprimierend und dunkel. Passt ja auch zur Situation, Kacey hat gerade ihre große Liebe verloren und trauert auf ihre Art.. also selbstzerstörerisch. Aber Theo rettet ihr den A**** und wird zu einem tollen Freund, was man auch daran merkt, die Stimmung besser wird.
Der zweite Teil ist tatsächlich fast noch berührender als der erste, obwohl ich nicht dachte, dass das geht.
Und zum Ende kann ich nur sagen, dass es perfekt ist! Theo und Kacey bekommen ihr Happy End, aber Jonah wird trotz allem nicht vergessen. Dafür hatte ich wohl am meisten Angst, aber es ist so toll geworden und ich bin unheimlich glücklich, das Buch doch gelesen zu haben.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen