Diesen Blog durchsuchen

Freitag, 25. Januar 2019

Fire & Frost - Vom Eis berührt von Elly Blake

Klappentext: Ein Mädchen mit Feuer im Herzen. Ein Krieger so kalt wie Eis. Um das Königreich zu retten, müssen sich Feuer und Eis verbünden.

Ruby lebt in ständiger Gefahr, denn sie besitzt die Gabe, mit Feuer zu heilen und zu zerstören. Firebloods wie sie werden von der Frostblood-Elite des Königreichs gnadenlos gejagt. Als die königlichen Soldaten Ruby aufspüren, wird sie ausgerechnet von dem jungen Frostblood-Krieger Arcus gerettet. Kälte und Eis sind seine Waffen, doch er braucht Rubys Feuer, um eine Rebellion gegen den verhassten König anzuzetteln. Ruby weiß, dass sie einem Frostblood nicht vertrauen sollte, doch jede Berührung zwischen ihnen knistert wie eine Flamme im Schneesturm. Sie ahnt nicht, welch dunkles Geheimnis sich hinter Arcus' eisiger Fassade verbirgt...

Cover: Zu sehen ist das Profil einer Frau, deren Haare in Flammen zu stehen scheinen, doch gleichzeitig auch von Eis umgeben sind. Das Cover ist, passend zum Titel, in rot-orange, aber auch in blau gehalten. Mir gefällt das Cover sehr gut, jedoch erinnert mich die Frau an eine Schauspielerin, die ich allerdings gerade nicht zuordnen kann.

Inhalt und meine Meinung: Ruby und ihre Mutter leben in einer kleinen Hütte, an einem kleinen Dorf. Niemand dort darf wissen, dass sie eine Fireblood ist, denn die werden vom Frostblood-König und seinen Leuten gejagt. Und obwohl eigentlich niemand aus dem Dorf von ihren Feuer-Kräften wissen kann, tauchen die Soldaten des Frostkönigs bei ihr auf und nehmen sie mit. Ihre Mutter versucht, sie zu retten, doch erfolglos. Und dafür muss Ruby's Mutter mit dem Leben bezahlen. Ruby selber bringen sie in ein Gefängnis, wo sie darauf wartet, hingerichtet zu werden. 5 Monate lang sitzt sie dort, in einer kleinen Zelle und lässt sich von den Soldaten quälen und foltern, bis sie aus dem Gefängnis gerettet wird. Ihre Retter sind zwei Frostbloods, die den Frostkönig töten wollen, wozu sie jedoch Ruby's Feuer benötigen. Sie lernt, ihre Fähigkeiten einzusetzen und zu kontrollieren, der Tag, an dem der König stürzen soll rückt immer näher. Arcus, einer ihrer beiden Retter, und Ruby verlieben sich ineinander, doch sind auch beide skeptisch dem jeweils anderen gegenüber. Bevor sie in den Palast einmarschieren können wie geplant, wird Ruby von den Soldaten gefangen genommen und soll nun für den König in der Arena kämpfen, die noch nie zuvor ein Fireblood lebend verlassen hat...
Ich habe mich schon Ewigkeiten auf das Buch gefreut und hatte auch ziemlich hohe Erwartungen daran, da ich auch von anderen nur Positives gehört habe. Und ich muss sagen, meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Nein, tatsächlich wurden sie sogar noch übertroffen, obwohl ich ehrlich gesagt ziemlich schnell hinter Arcus' Geheimnis gekommen bin und daher nicht überrascht war, als er verkündet hat, dass er der große Bruder von dem aktuellen König ist, von dem man gedacht hatte, er wäre tot. Dennoch liebe ich das Buch und freue mich schon wahnsinnig auf die Fortsetzung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen