Diesen Blog durchsuchen

Freitag, 28. Dezember 2018

All I want for Christmas von Julia K. Stein

Klappentext: Küsse so sanft wie Schneeflocken, der Zauber von Weihnachten und eine Traumhochzeit in New York.
Eine Hochzeit im glitzernd-verschneiten New York - doch zwischen den Trauzeugen Pippa und Hunter fliegen die Fetzen. Die beiden können sich auf den ersten Blick nicht ausstehen. Nur bei einer Sache sind sie sich einig: ihre besten Freunde passen nicht zusammen und dürfen auf keinen Fall heiraten. Mit allen Mitteln versuchen sie, die Hochzeit zu verhindern. Bis ein Abend am weihnachtlichen Rockefeller Center alles zwischen ihnen verändert.
Cover: der Titel ist schwarz und rot und mit verschiedenen Schriftarten, im Hintergrund sieht man New York und im Vordergrund ein lachendes Pärchen. Oben einen Ast mit Lichterketten. Alles sieht sehr weihnachtlich und ansprechend aus.
Inhalt und meine Meinung: Lauren ist Pippas beste Freundin und möchte heiraten. Ihr Verlobter, David, ist der beste Freund von Hunter, den Pippa absolut nicht leiden kann. Als Lauren Pippa bittet, ihre Trauzeugin zu sein, heißt das für sie, dass sie mit Hunter zusammenarbeiten muss, da dieser der Trauzeuge von David ist. Beide sind sehr mit Vorurteilen belastet, was den jeweils anderen betrifft, was heißt, dass sie sich gar nicht wirklich kennen und trotzdem gegen den anderen sind. Doch während ihrer Zusammenarbeit merken sie, dass sie sich in dem anderen getäuscht haben und verlieben sich. Ich finde diese Geschichte tatsächlich ein wenig klischeehaft, doch auch wunderschön geschrieben. Alles ist weihnachtlich und wunderschön :)
Auch das klischeehafte passt super da rein, ohne zu nerven. Und es gibt tatsächlich auch einige Wendungen, die man so nicht kommen sieht, wobei vieles auch vorhersehbar ist. Aber das stört mich nicht, ich finde das Buch toll. Da kommt einfach jeder in Weihnachtsstimmung und ich werde es nächstes Jahr zu Weihnachten ganz bestimmt noch Mal lesen :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen